Themenübergreifende Angebote

Etwa 70 unterschiedliche Themen bei "Themennachmittagen":

Belastungen verkraftbarer machen (Austausch)

  • Entlastendes Sprechen/ Orientierung(shilfe)
  • Neue Ziele finden/ Einstellungsänderung/ Sinn/ Lebensfreude
  • Einen Weg aus einer Überforderung finden/ Hilfe zur Stressbewältigung
  • Angst/ wenn Trauern schwer ist/ über das Sterben sprechen/ letzte Lebensphase
  • Adressen/ Kontakte (Psychologen/ Therapeuten...)

Orientieren im Sozial- und Gesundheitssystem zur Entscheidungshilfe

  • Ursache von Erkrankung/ Entstehungstheorien
  • Prävention Nichtrauchen, Hautkrebs, Ernährung, Bewegung
  • Früherkennung (sekundäre Prävention, Mammographie-Screening, Darmkrebsfrüherkennung)
  • Therapien/ Weiterbehandlung
  • Nebenwirkungen, Risiken, Folgen der Behandlung, Wirkungsweise von bestimmten Medikamenten/ Sinn von bestimmten Eingriffen (zur Diagnose oder Behandlung)
  • Lebenszufriedenheit nach radikaler Operation (z.B. Leben als „Krüppel“ hat sich der "Preis" gelohnt? Brustaufbau u.a.)
  • Mitteilung „austherapiert“
  • Biologische Zusatzbehandlung
  • Studien/ Forschungsergebnisse
  • Nachsorge (wo, was, wie, wie oft), Nachsorgepass
  • Schmerzbehandlung
  • Fachausdrücke z.B. Befundberichte verstehen
  • Arzt-Patienten-Beziehung (Schwierigkeiten vermitteln, Fürsprache, Beschwerde)
  • Patientenrecht (Unterlagen einsehen/ erhalten/ Patientenschutz-Organisationen/ Patientenfürsprecher...)
  • Aktuelle Themen wie z. B. HPV- und A/H1N1-("Schweinegrippe")Impfung, Multiresistenten-Keime in Krankenhäusern
  • Sogenannte "Zweitmeinung"/ Standards und Leitlinien evidenzbasierter Medizin
  • Adressen/ Informationen (Ärzte-, Klinikverzeichnisse)

Lotsenfunktion/ begleitende Unterstützung

  • Schwerbehindertenausweis/ -recht/ Nachteilsausgleiche
  • Fragen/ Schwierigkeiten in Angelegenheiten bei Krankenkassen
  • Fragen/ Schwierigkeiten mit/ bei anderen Versicherungen, Behörden...
  • Stationäre Nachbehandlung/ AHB (medizinische Rehabilitation)
  • Berufliche Rehabilitation/ Arbeitsrecht
  • Rente/ vorzeitiger Ruhestand
  • Finanzielle Hilfen: SGB / Fahrkostenerstattung/ Härtefonds und andere Hilfsfonds/ Wohngeld....
  • Heil- und Hilfsmittel (Perücken, Prothesen, Stomaversorgung, Lymphdrainage...)
  • Ambulante Dienste
  • Hospize/ Palliativstationen/ stationäre Pflege
  • Informationsdienste und "Infobörse" (Kopien, Literatur Adressen)